über mich


Meiner erfolglosen Suche nach einem ansehnlichen Kunstwerk für meine Wohnzimmerwand geschuldet, beschloss ich im Herbst 2015 diesen Wandschriftzug aus Pappelsperrholz selbst zu erstellen. Dafür besorgte ich mir im Baumarkt das günstigste Laubsägenset mit zehn Sägeblättern, etwas Acrylfarbe, Styroporkugeln, Metallketten und Halbrundleisten. Daraufhin war ich für ca. drei Wochen mit der eher improviesierten Erstellung dieses Schriftzuges beschäftigt.

Das Ergebnis wurde allseits sehr gut aufgenommen und erhielt viel Lob. Da ich großen Spaß beim Bauen hatte und von der Resonanz positiv überrascht war, beschloss ich mich zu erkundigen, wie solche Arbeiten effektiver und sauberer auszuführen sind. 

Meine Suche führte mich zu den Dekupiersägen. Das erstes Exemplar lieh ich mir und erstellte damit umgehend einen weiteren Schriftzug; diesmal kleiner und mit akkuraterer Linienführung. 

Zufrieden mit dem Ergebnis und entschlossen, künftig weiterhin solchen Arbeiten nachzugehen, gab ich die Säge zurück und besorgte mir eine eigene aus dem Baumarkt, welche zu der Zeit im Angebot gewesen war.


In den folgenden Monaten investierte ich nun den Großteil meiner Freizeit in die Erstellung von verschiedenen Schriftzügen und Logos. Dabei geriet ich bald an die Grenzen meiner Maschine und erlangte im gleichen Zuge zahlreiche neue Erkenntnisse über Dekupiersägen und das allgemeine Arbeiten mit Holz, aber auch den Umgang mit Plexiglas, Aluminium und LEDs in einigen Werken.


Eine neue, bessere Säge musste her! Die Nachforschungen führten mich zu einer kleinen Auswahl und ich entschied mich letztlich für das Modell Excalibur (Ex-30"). Mit dieser Maschine arbeite ich aktuell und bin sehr zufrieden. In der Galerie findet ihr zahlreiche meiner Werke. 

Patrick

2018